Mittwoch, 22. Februar 2017

Dreamer on the Nightside



Autor: Frank Belknap Long
Titel: Mein Freund H.P. Lovecraft (OV: Dreamer on the Nightside)

Verlag: Festa
Seiten: 269
ISBN: 978-3-86552-478-2
Preis: 36,80€
Sprache: Deutsch (von Michael Siefener)
Publikationsjahr: 2016 (OV 1975)

Es geht um...
Es ist keine Biographie von Lovecraft!
Und überall wo ich von dem Buch gelesen habe steht das groß und deutlich dran- und jetzt die große Überraschung: Es ist wirklich keine Biographie, nicht mal im Ansatz. Wer das Buch lesen will, sollte mit Lovecrafts Biographie sogar gut vertraut sein, da man sich sonst vielleicht wundert was passiert.

Long erzählt von dem Lovecraft den er in den 1920-igern in New York, und im Briefwechsel kennen gelernt hat. Er berichtet wie sie zusammen Abendbrot essen, ins Museum gehen, auf dem Friedhof chillen. Er erzählt davon wie er einmal, mit seinen Eltern Providence besucht. Das sind alles keine super spannenden Sachen- halt Sachen die Menschen tun.


Das liest sich...
Das Buch hat viele, kleine kurze Kapitel die mehr oder weniger chronologisch geordnet die Zusammentreffen und Gespräche von Lovecraft und Long schildern.Wer Lovecrafts Biopgraphie nicht kann, oder sich nicht mit den Autoren aus dem Wierd Tales Dunstkreis auskennt der sitzt wahrscheinlich, relativ schnell, relativ planlos vor dem Buch.

Long fragt sich, auch in dem Buch, was Lovecraft wohl über Dinge gedacht hätte die er nicht miterlebt hat- und mich hat das Buch dazu gebracht mich das auch zu fragen. Was hätte er noch schreiben können, wenn er XY erlebt, oder gesehen hätte? Dadurch hat das Buch eine ziemlich melancholische Note- ist aber spannend für Hardcore Fans.
Ich hatte viel Freude an dem Buch.

Fazit:
- 5/5 für Hardcore Fans, 3/5 oder weniger für Leute die eine Biographie von Lovecraft lesen wollten 
- 'Erinnerungen an H. P. Lovecraft' wie es im Schutzumschlag steht
- nur für Fangirls

<3 BAIIII

Kommentare:

  1. Das klingt spannend! Ich bin zwar noch nicht sooo vertraut mit allen biographischen Details, aber der Lieblingsmensch umso mehr. Wir gemerkt. :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenns dir 'trotzdem' in die Hände fällt. (Ich finds relativ teuer), dann lies es ruhig :D

      Ich mochte es gern.

      Löschen
    2. Ich habe es total unverbindlich bei Bloglovin abgespeichert, so dass ich mich längerfristig daran erinnern und ein Geschenk draus machen kann... Vielleicht dann allerdings auf Englisch.^^ (Und habe ich es erst einmal verschenkt, weiß ich genau, wo ich es mir dann ausleihen werde, muhaha!)
      Und weil ich doof bin, ist mir erst jetzt der wunderniedliche Cthulu aufgefallen. <3

      Löschen